Die richtige KFZ-Versicherung für den Fußball-Vereinsbus

20. October 2010 | von admin | Kategorie: Allgemeines, Top-Artikel

fussball-vereinsbus-kfz-versicherungWer denkt, das Thema KFZ-Versicherung sei nur eine Angelegenheit „privater“ Autofahrer, der irrt. Auch Vereine wie Fußballclubs, Musikbands, Ballettgruppen sowie viele andere benötigen in der heutigen Zeit einen sogenannten Vereinsbus, um inklusive Equipment von A nach B zu gelangen – dies ist besonders heutzutage ein äußerst wichtiger Aspekt, da Auftritte nicht immer vor Ort, sondern auch in anderen Städten, sogar anderen Ländern, stattfinden.

Ein Vereinsbus für eine Fußballmannschaft wird meist vom Verein bzw. Fußballclub selbst finanziert. Dies erfolgt über Erlöse aus gewonnenen Spielen, Spenden und vielen anderen Vereinsgeldern. Hierbei spielt auch die Thematik der richtigen KFZ-Versicherung eine bedeutende Rolle. Soll es eine normale KFZ Haftpflicht Versicherung sein oder doch lieber eine KFZ Kaskoversicherung? Wir von offside.at haben die unterschiedlichen Versicherungsvarianten mal genauer unter die Lupe genommen und untersucht, welche der angebotenen Pakete mehr Vorteile gewährleisten können.

Tipp: Wenn auch Sie für Ihre Mannschaft einen geeigneten Vereinsbus suchen und nun eine passende KFZ-Versicherung abschließen möchten, so denken Sie daran, dass Sie sich keinesfalls für die erstbeste Versicherung entschließen. Vergleichen Sie mehrere Versicherungsangebote. Dies erweist sich vor allem im Internet als besonders einfach und problemlos, da unterschiedliche Versicherungsplattformen einen sogenannten Online KFZ-Rechner anbieten. Dieser ermöglicht es, kostenlos mehrere Versicherungen miteinander zu vergleichen – und das im Hinblick auf verschiedene Kriterien. Der Online-KFZ-Versicherungsvergleich erfordert, dass Sie die entsprechenden Berechnungsdaten eingeben, wodurch sich schnell und einfach Ihre KFZ-Versicherung berechnen lässt. Folglich erhalten Sie ein objektives Vergleichsergebnis. Sie können die einzelnen Tarife, für die Sie sich persönlich interessieren, auch markieren und diese untereinander vergleichen lassen. Hierbei wird Ihnen der Deckungsvergleich ein hilfreiches Ergebnis liefern können. Haben Sie die unterschiedlichen Versicherungsangebote miteinander verglichen und sind bereits zu einer endgültigen Entscheidung gelangt, so bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Ihren Antrag einfach und bequem online einzureichen.

Zum Abschluss seien einzelne Versicherungstypen kurz und prägnant erklärt: Die allgemeine KFZ Haftpflicht Versicherung stellt eine sogenannte Pflichtversicherung dar. Dies bedeutet, dass jedes in Österreich zugelassende Fahrzeug versichert sein muss. Was den Umfang der KFZ Haftpflicht Versicherung betrifft, so sei festgehalten, dass sie die Befriedigung begründeter sowie den Schutz gegen unbegründete Ersatzansprüche beinhaltet. Die im Rahmen der KFZ Haftpflicht Versicherung gesetzlich festgelegten Mindestversicherungssumme beträgt zum aktuellen Zeitpunkt sechs Millionen Euro. Hierbei sei erwähnt, dass eine höhere Versicherungssumme auf jeden Fall empfehlenswert ist, da sich die Prämienunterschiede als sehr gering erweisen und die Deckungslücke bei der Mindestversicherungssumme genau genommen äußerst hoch sein kann.

Im Hinblick auf die KFZ Haftpflicht Versicherung sei angemerkt, dass in Österreich zwei unterschiedliche Varianten der KFZ-Pflichtversicherung existieren. Dies gilt für Fahrzeuge bis 1t Nutzlast. Im Rahmen der Variante A der KFZ Haftpflicht Versicherung hat der Versicherungsnehmer im Schadensfall keinen Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug bzw. die Entschädigung des Verdienstausfalls, der durch den Wegfall eines Fahrzeuges entsteht. Im Gegensatz zu dieser Variante hat der Versicherungsnehmer bei Variante B der KFZ Haftpflicht Versicherung einen Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug bzw. den jeweiligen entgangenen Verdienst.

Die KFZ Kaskoversicherung bietet die Möglichkeit, sein Fahrzeug gegen bestimmte Gefahren wie beispielsweise Naturgewalten (Sturm, Hagel, Überschwemmung, Blitzschlag), Brand / Explosion, Raub / Diebstahl, Vandalismus, Parkschaden, Dachlawinen, Marderbiss an u.a. Kabeln und Schläuchen, etc. zu versichern.

Tipp: Neben einer KFZ-Versicherung sollten Sie auch auf jedenfall eine Freizeitunfallversicherung abschließen, um auch wärend des Sports hinreichend abgesichert zu sein.

Kommentare wurden geschlossen.